Tierisch gut beraten - Systemintegrative und tiergestützte Beratung Systemintegrative und tiergestützte Beratung, Weiterbildung und Pädagogik
Slideshow Bild

Aktuelles - Tierisch gut beraten - Bleiben Sie informiert

Aktuelles


Inklusives Wohnprojekt in Kesselsdorf - der Bau hat im September 2019 begonnen

Selbstbestimmt leben mit persönlicher Assistenz. Dieser Wunsch könnte für einige Menschen mit Behinderung demnächst in Kesselsdorf in Erfüllung gehen.

Schon seit längerer Zeit waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Objekt oder Grundstück, in dem für unseren Sohn die Möglichkeit, in einer eigenen Wohnung zu leben, realisiert werden könnte. Dabei hat uns der Gedanke nicht losgelassen, ein inklusives Wohnprojekt ins Leben zu rufen, das vielen Menschen mit unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen auf Dauer gerecht wird. Ein solches Projekt haben wir nun in Kesselsdorf initiiert und für die Umsetzung kompetente und erfahrene Partner gewonnen.

Die advita GmbH als überregionaler Pflegedienst-Betreiber und die Zusammen Zuhause GmbH als Immobilienverwaltung planen in zentraler Lage Am Markt in Kesselsdorf ein inklusives Wohnprojekt für Behinderte und Senioren. (Die SZ berichtete am 17.12.2015 in ihrer Beilage Wilsdruffer Land.) Arzt, Zahnärzte, Apotheke, Physiotherapie, Podologie, Friseur, Bank, Sparkasse und Ortsamt sowie weitere Geschäfte und Dienstleistungen befinden sich in direkter Nachbarschaft. Eine Bushaltestelle mit Direktverbindung nach Dresden, Wilsdruff und Freital ist ca. 400m entfernt. Über die B173 und A17; A4 besteht eine ausgezeichnete Verkehrsverbindung in alle Richtungen.

Mit dem Projekt soll dringend notwendiger Wohnraum für Behinderte, aber auch deren Angehörige, die selbst Hilfsbedarfe im Alter haben, geschaffen werden.

Die Planung sieht ein mehrgeschossiges Gebäude vor, bei dem im Erdgeschoss eine Wohngemeinschaft für behinderte Menschen eingeplant ist.

Ebenfalls wird es Wohnraum für eine WG-Demenz, für eine Tagespflege und für Service-Wohnungen geben. Insgesamt sollen in dem Gebäude ca. 100 Menschen auf ca. 4.700 qm BGF (Bruttogeschossfläche) entsprechend ihren Wünschen betreut werden.

Das Gebäude wird barrierefrei errichtet, mit technischen Assistenzsystemen ausgestattet und auch für Rollstuhlfahrer nutzbar. Weitere behinderungsspezifische Ausstattungen werden den Bedarfen der künftigen Bewohner angepasst. Durch die ambulante Versorgungsstruktur sowie Gemeinschaftseinrichtungen können z.B. alters- oder behinderungsbedingte Veränderungen der Hilfebedarfe der Bewohner, aber auch anderer Nutzer aus dem Sozialraum, flexibel beantwortet und ein Ort der Begegnung geschaffen werden.

Die notwendigen Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung können in Abhängigkeit von Art und Umfang des Bedarfs z.B. durch Pflegegeld und/ oder Persönliches Budget finanziert werden.

Im Januar 2016 erfolgte der Ankauf des Grundstückes. Die Vorbereitungsphase hat etwas länger gedauert als erwartet. Aber im September 2019 war endlich Baustart, die feierliche Grundsteinlegung fand am 20.12.2019 statt.
Die Fertigstellung des Objektes ist für das erste Quartal 2021 vorgesehen.

An dieser Stelle erfahren Sie, wann und wo eine Informationsveranstaltung stattfindet, erhalten Informationen über den Fortgang der Bauarbeiten sowie weitere Mitteilungen.

Menschen mit Behinderung, die sich für die Wohngemeinschaft interessieren, können sich über die Kontaktdaten auf dieser Homepage an mich wenden.

Pia Lehmann


Über uns

Gestatten Sie, dass wir uns vorstellen.
mehr Informationen

Kontakt

info@tierisch-gut-beraten.com
T: 01522/4466866
mehr Informationen

Weiterbildungen

 - 
Zum Tälchen 2, 01723 Kesselsdorf
X

Beschreibung

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die tiergestützt mit ihrem Hund im pädagogischen, therapeutischen oder projektbezogenen sozialen Kontext arbeiten möchten.

Sie lernen, Ihren Hund artgerecht und gezielt zum Wohle von Mensch und Tier in Ihrem beruflichen Umfeld oder als Besuchshund einzusetzen und selbständig tiergestützte Aktionen zu planen und durchzuführen. Die Seminare werden praxisorientiert durchgeführt und mit Tools aus der systemischen Arbeit verbunden. So können Sie die theoretischen Inhalte im Rahmen der Seminare praktisch ausprobieren und anwenden.

Zur speziellen Ausbildung des Hundes oder Fragen in Bezug auf die Eignung des eigenen Hundes empfehle ich eine erfahrene Hundeschule, die Kenntnis von den Anforderungen an den Hund bei tiergestützten Einsätzen hat und Hunde mit positiver Verstärkung ausbildet.

Meine Kooperationspartnerin ist die Hundeschule Ines Zuschke in Taubenheim: www.zuschke-hundeberaterin.de

Ablauf:
64 Seminarstunden
10 Praxisstunden
Hausarbeit (5 -10 Seiten)

Abschluss mit Zertifikat

Die Module können auch einzeln belegt werden, wenn freie Plätze vorhanden sind.

Termine:
1. Modul 15.05. - 17.05.2020
2. Modul 12.06. - 14.06.2020
3. Modul 10.07. - 12.07.2020
4. Modul 11.09. - 13.09.2020

Die Seminare finden jeweils Freitag 15:00 Uhr - 18:30 Uhr, Samstag 9:30 Uhr - 17:00 Uhr und Sonntag 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Ort: Zum Tälchen 2, 01723 Kesselsdorf

Teilnehmerzahl max. 10          Nur noch wenige freie Plätze vorhanden.

Kosten: 240,00 € je Modul zzgl. 40,00€ für die Zertifizierung

Inhalte der einzelnen Module:

1. Grundlagen der tiergestützten Arbeit                                                                                                                                                                      
- Grundlagen der Mensch - Tier - Beziehung
- Wirkfaktoren von Tieren auf Menschen
- Anwendungsfelder und Methoden der tiergestützten Arbeit
- Einsatz unterschiedlicher Spezies (Welches Tier eignet sich für welche Aufgabenstellung?)
- Ethik und Recht
- der systemische Ansatz in der tiergestützten Arbeit

2. Kommunikation und Lernverhalten von Hunden

- Ethologie und Soziologie des Hundes
- Kommunikation Hund - Hund
- Kommunikation Mensch - Hund
- Lernverhalten von Hunden
- Ausbildungsmethoden und Ausbildungsinhalte von Hunden für den tiergestützten Einsatz
- das Mensch - Hund - Team
- Hundegesundheit
- Stress beim Hund und Entspannung für den Hund

3. Grundlagen und Voraussetzungen für den Einsatz von Hunden in der tiergestützten Arbeit

- Voraussetzungen beim Menschen
- Voraussetzungen beim Hund
- institutionelle Voraussetzungen
- Einsatz von Hunden in verschiedenen Kontexten (Schulhund, Besuchshund, Therapiehund, Einsatz bei Kindern, Menschen mit Behinderung, Senioren u.a.)

4. Planung, Vorbereitung und Durchführung tiergestützter Vorhaben mit Hunden
- konzeptionelle Überlegungen
- Vorbereitung und Planung tiergestützter Einsätze
- praktische Übungen für verschiedene Einsatzbereiche
B
mehr Informationen

Aktuelles


Termine Aufbauseminare Einsatz von Tieren bei Menschen mit Autismusspektrumstörungen und bei Kindern mit herausforderndem Verhalten, Termin 4. Netzwerktreffen


mehr Informationen

Modularer Grundkurs Tiergestützte Arbeit mit Hunden - hier sind die Termine für 2020


mehr Informationen

Inklusives Wohnprojekt in Kesselsdorf - der Bau hat im September 2019 begonnen


mehr Informationen