Tierisch gut beraten - Systemintegrative und tiergestützte Beratung Systemintegrative und tiergestützte Beratung, Weiterbildung und Pädagogik
Slideshow Bild

Systemintegrative Beratung - Tierisch gut beraten - Kesselsdorf

Systemintegrative Beratung

Das Leben hält viele Überraschungen für uns bereit. Manche finden wir toll, andere stellen uns vor scheinbar unlösbare Herausforderungen.

Es können Ereignisse eintreten, die es erforderlich machen, dass wir uns im Leben völlig neu orientieren.

Manchmal möchten wir aber auch einfach einmal etwas verändern und/ oder suchen nach einer neuen Lebensperspektive.

Wenn etwas davon auf Sie zutrifft, Sie aber noch nicht genau wissen, was Sie tun können und wie Sie es umsetzen sollen, dann kann Ihnen eine systemintegrative Beratung wertvolle Impulse geben.

Systemintegrative Beratung sieht den ganzen Menschen in allen seinen Lebensbezügen und sozialen Systemen. Wertschätzend und ressourcenorientiert werden Lösungen und erste Schritte zu deren Umsetzung erarbeitet.

Bei Bedarf setze ich meine Hündin Tara in der Beratung ein.

folgende Leistungen biete ich an:

  • Einzelberatung
  • Gruppenberatung
  • Beratung von Mitarbeitern in Einrichtungen und Schulen
  • Einzel- und Teamsupervision

Über uns

Gestatten Sie, dass wir uns vorstellen.
mehr Informationen

Kontakt

info@tierisch-gut-beraten.com
T: 01522/4466866
mehr Informationen

Weiterbildungen

 - 
01665 Taubenheim bei Dresden, Hauptstr. 21
X

Beschreibung

Nicht jeder Hund eignet sich für jedes Einsatzgebiet gleichermaßen. Es liegt in der Verantwortung des Hundehalters, die Stärken und Schwächen seines Hundes zu kennen, ihn angemessen zu schützen und tiergestützte Einsätze so zu planen und durchzuführen, dass es dem Hund dabei gut geht.


Vorausschauendes Handeln, das Kennen und Erkennen von Stresssignalen beim Hund und situationsgerechtes Reagieren sind einige Kompetenzen des Hundehalters, um das für seinen Hund individuell passende Einsatzgebiet zu finden und Einsätze tiergerecht durchzuführen.

Im Mensch - Hund - Teamcheck wird die Zusammenarbeit von Mensch und Hund beobachet, Stärken und Schwächen analysiert und ausgewertet.

Zunächst schätzen die Hundehalter ihren Hund und sich selbst anhand eines Fragebogens selbst ein. Danach werden die Teams bei verschiedenen praktischen Übungen und Aufgabenstellungen beobachtet. Eingeschätzt werden u.a. das Sozialverhalten des Hundes gegenüber anderen Hunden, das Verhalten gegenüber Menschen, Stressmanagement, Bindung und Beziehung. Dabei schaut die Hundetrainerin Ines Zuschke auf das Verhalten des Hundes, während ich das Verhalten der Hundehalter beobachte. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Hund alle Aufgaben perfekt meistert. Vielmehr geht es darum, wie der Mensch sich in der Interaktion mit seinem Hund verhält und wie gut er seinen Hund kennt.

Zum Abschluss erfolgt die Auswertung. Jeder Teilnehmer erhält eine Einschätzung mit Hinweisen für den tiergestützten Einsatz sowie für einen individuellen Trainingsplan.

Das Seminar eignet sich für Hundehalter, die ihren Hund tiergestützt einsetzen oder für die Zukunft planen oder die sich und ihren Hund besser kennenlernen möchten. Besonders zu empfehlen ist das Seminar in Vorbereitung auf den Grundkurs Tiergestützte Arbeit mit Hunden oder im Anschluss an den Grundkurs.

Termine: 23.01.2021               9:30 - 15:30 Uhr
                24.01.2021               9:30 - 12:30 Uhr

Ort:        Hundeschule Ines Zuschke www.zuschke-hundeberaterin.de
               Hauptstr. 21, 01665 Taubenheim

Kosten:    195,-€

Teilnehmerzahl: 6 bis 8 Mensch - Hund - Teams
B
mehr Informationen

Aktuelles


Mensch - Hund - Teamcheck


mehr Informationen

Modularer Grundkurs Tiergestützte Arbeit mit Hunden - Termine für 2021 - Anmeldungen sind ab sofort möglich


mehr Informationen

Termine Aufbauseminare Einsatz von Tieren bei Menschen mit Autismusspektrumstörungen und bei Kindern mit herausforderndem Verhalten, Termin 4. Netzwerktreffen


mehr Informationen